Licht-Boden

Nach vielen Jahren Planung haben wir es heute geschafft!

Vor einigen Wochen legte die Firma Reuber die Zuleitung vom Kindergarten aus, unter der Straße hindurch, in die Kapelle. Den Grundstein hierzu legte die Eilendorfer Bezirksvertretung mit einem Beschluss vom 27.04.2016, den Förderverein mit 5000,00 € aus den bezirklichen Investitionsmitteln zu unterstützen!

Nun konnte durch Thorsten Schmitz, Inhaber der Firma Elektro-Ell, die von Ihm komplett gesponserte Elektro-Installation, inkl. der Leuchten und der Steckdosen, vorgenommen werden.

Thorsten Schmitz konnte uns nun heute die installierte, auf neuster Technik basierende, Anlage übergeben.

Wir haben uns sofort an die Arbeit gemacht und eine Weihnachtsbeleuchtung am Giebel der Kapelle angebracht.

fullsizeoutput b9efullsizeoutput ba2

Nun kann man abends die Kapelle schon vom Markt aus erkennen!

Zum Beginn der Woche wurden vom Fliesenleger Thomas Kortlepel die fehlenden Bodenplatten ergänzt und extrem defekte Platten ausgetauscht. Hierzu wurden neu „alte“ Platten und auch das andere dazu benötigte Material wieder einmal durch die Firma Baustoffe Geulen gestellt!

IMG 4909

Seit 2013 waren der Altar und der Altartisch nach einer Holzwurmbehandlung ausgelagert.

Seit heute stehen Sie nun wieder an ihrem Ort!

Vielen Dank an alle, die uns immer wieder ideell, materiell, oder finanziell unterstützen und somit dazu beitragen, ein Stück Eilendorfer Geschichte zu erhalten!